nach
oben

Schal im Görtz Online Shop


Mit einem kuscheligen Schal sicher durch den Winter

Er ist neben Handschuhen wohl das Accessoire schlechthin im Winter: Der Schal. Ob fest zugeschnürt, lässig getragen oder einfach ganz leger über die Schultern vom Mantel geworfen, der Schal ist ein zeitloses Accessoire, welches in den letzten Jahren nur noch weiter an Popularität gewonnen hat. Dabei sieht er nicht nur umwerfend gut aus und kann einen weiteren Blickfang beim eigenen Look kreieren, sondern hat auch zahlreiche praktische Vorteile. Kein anderes Kleidungsstück oder Accessoire schützt den sensiblen Hals so zuverlässig gegen Nässe, Kälte und straffe Zugwinde wie ein kuscheliger Winterschal. Ist der Hals warm und gut eingepackt, wird außerdem direkt verhindert, dass es von oben hinter den Mantel oder die Winterjacke zieht.

Von farbenfroh bis angenehm dezent: Eine riesige Auswahl garantiert das perfekte Modell

Hier können Sie sich auf eine große Auswahl mit Stücken von echten Top-Marken einstellen. Dabei bleibt es jedem selbst überlassen, ob er dieses Allround-Accessoire lieber dezent oder als großes Ausrufezeichen trägt. Ähnlich wie bei den Wintermänteln, liefern Schals den eindeutigen Beweis dafür, wie vielfältig und aufregend Mode sein kann. So existieren beispielsweise:

  • Schals in schicken Karomustern, teilweise großflächig, teilweise im Wechsel mit dezenten kleinen Musterungen
  • ganz klassisch in einer einheitlichen Farbe
  • Schals mit Streifen, wo sich oft dezente und warme Farben abwechseln
  • mit abgesetzten Fransen, die als weiterer Eyecatcher dienen
  • aus grob gewebtem Stoff, was vor allem bei Loop-Schals sehr beliebt ist

Sie nämlich bilden optisch eine Brücke zwischen der Jacke beziehungsweise dem Mantel und möglichen Accessoires auf dem Kopf oder an den Händen. Nicht selten werden Schals daher passend zu den winterlichen Handschuhen oder zur dicken Wollmütze gewählt. Das kann man machen, muss man aber nicht, denn Trends wie das beliebte "Colorblocking" haben auch in Deutschland längst Einzug gehalten.

Hier kombiniert man bewusst verschiedene Farben miteinander, um aufregende Akzente beim eigenen Outfit zu erzeugen, die geschickt den Blick lenken und selbst bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt noch warmhalten. Der klassische Schal ist ein langes Stück Stoff, welches noch durch einzelne Fransen oder andere Farb- und Stoffnuancen abgerundet wird. Besonders beliebt sind in den letzten Jahren die Loop-Schals. Hierbei handelt es sich um ein zusammengenähtes, rundes Stück Stoff, welches über den Kopf gezogen wird und dann lässig über Hals und Brustbein fällt.

Eine bewährte Kombination für die Ewigkeit: Passende Schals zu schicken Schuhen

Modeexperten und Designer schwören darauf, die Schuhe in Kombination mit dem Winterschal zu bringen. Das macht deshalb Sinn, weil der Rest vom Outfit dann geschickt eingerahmt wird: Von oben durch den Schal, an den Füßen durch die Schuhe. Wer beide Kleidungsstücke aufeinander abstimmt, erhält einen schicken optischen Rahmen für seine restlichen Kleidungsstücke, mit dem man eigentlich wirklich nichts falsch machen kann. Wer gern dezente Schuhe trägt, sollte entsprechend einen dezenten Winterschal wählen, beispielsweise in Grau, Braun oder Schwarz und wenn überhaupt mit einer subtilen Musterung. Zu farbenfrohen Schuhen, Sneakern und Co. passen moderne Loop-Schals oder feine Stücke, die mit Streifen und Karo-Mustern arbeiten. Beim eleganten Lederschuh und dem Business-Outfit haben sich unifarbene Schals in den Farben des Schuhwerks bewährt.


Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.