nach
oben

Rucksack im Görtz Online Shop


Rucksack: Schöne Styles als Hingucker treffen auf praktische Aufbewahrungsmöglichkeit

Der Rucksack ist ein zeitloser Evergreen, der richtig eingesetzt eigentlich nie verkehrt ist, vor allem aber viele praktische Vorteile bietet. Da er über den Rücken geschnürt wird, verlagert sich das Gewicht sehr gleichmäßig, was immer dann gut ist, wenn er wirklich prall gefüllt ist. Außerdem bietet der Rucksack mehr Stauraum als beispielsweise eine Handtasche, wodurch selbst größere Utensilien sicher verwahrt werden können. Zum heimlichen neuen IT-Bag hat sich dieser allein schon deshalb gewandelt, weil immer mehr Top-Marken ihre eigenen Rucksäcke auf den Markt bringen und somit von elegant, über sportlich bis hin zur geschickten Kombination alles möglich ist.

Auf den Rücken geschnallt und los: Ein zuverlässiger Begleiter

Schon in der Jugend waren Rucksäcke ständige Begleiter, aber auch im Erwachsenenalter sind sie eine gute Wahl. Einfach fix auf den Rücken geschnallt, lassen sie sich super transportieren und werden auch auf dem Fahrrad nicht zum Hindernis. Für den urbanen Trendsetter gibt es genauso passende Alternativen wie auch für den Outdoor-Fan, der gemeinsam mit seinen Rucksäcken aufregende, naturbelassene Landschaften mit entsprechender Versorgung erkundet. So bleiben nicht nur stets die Hände frei, damit sich diese den wichtigen Dingen im Leben widmen können, zugleich punktet die bewährte Kombination aus Komfort, stylischen Designs und hoher Funktionalität.

Bevor Modeschöpfer und Top-Marken den Rucksack als neuen Geheimtipp unter den Accessoires entdeckten, fristete dieser ein eher sprödes Dasein als sportlicher und funktioneller Begleiter. Das ist schon seit mehreren Saisons vorbei, denn Rucksäcke von heute sind selbst beim Ausgehen am Abend oder im Büro eine schicke und trendige Alternative. Ein aktueller Trend geht beispielsweise dahin, dass sich die Rucksäcke etwas verkleinern und zudem lockerer in der Form werden. So bieten sie immer noch genügend Platz für alle wichtigen Sachen, die darin zu verstauen sind, wirken aber vor allem auf zierlichen Körpern oder im Sommer nicht optisch "erschlagend". Besonders gern werden von Designern heutzutage auch knallige Farben eingesetzt.

Clevere Kombinationsmöglichkeiten für Rucksäcke

Solch ein wertvolles Accessoire lässt sich geschickt einsetzen. Besonders beliebt sind aktuell die folgenden Kombinationen:

  • im Sommer zum Kleidchen oder Top ein Mini-Rucksack im kleineren Format
  • für den sportlicheren Look empfiehlt sich ein großes Modell mit zusätzlichen Befestigungsgurten
  • Modelle aus Synthetik mit Lederelementen passen gut ins Büro, da sie eleganter wirken
  • Rucksäcke im Beutel-Look sind perfekt auf Festivals oder beim Flanieren aufgehoben

Beim Kauf der Rucksäcke ist nicht nur die Optik zu bedenken. So müssen sie vor allem zu ihrer späteren angedachten Verwendung passen. Wer beispielsweise damit wandern gehen möchte, sollte auf viel Stauraum und wetterfeste Materialien achten. Zusätzliche Gurte helfen das Gewicht besser auszubalancieren und können um den Bauch geschnallt werden. Für den urbanen Alltag zählt vor allem der Look, hier sind die Mini-Rucksäcke sehr beliebt, da sie im Frühling und Sommer perfekt zu weniger Kleidung passen. Die Optik auf das Schuhwerk abzustimmen, ist generell keine schlechte Idee. Wer beispielsweise Sneaker trägt, kann sportliche Modelle wählen, während zu den feinen Lederschuhen oder hohen Schuhen vor allem hochwertige Rucksäcke gut passen, die teilweise mit edlen Verzierungen, Leder, Gold und Co. arbeiten.


Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.